Einige Menschen nennen sie „Ellipsentrainer“ andere „Crosstrainer“. Egal wie man sie bezeichnet: Diese Art der Geräte findet man mittlerweile gleich mehrfach in jedem Fitnessstudio. Das ist auch nicht verwunderlich, denn man hat in etwa das Gefühl, man würde gelenkschonendes Joggen praktizieren und dabei auch noch die Muskulatur in Armen und teilweise auch im Oberkörper trainieren. Die sanften ellipsenartigen Bewegungen verlaufen sehr geschmeidig und wenn das Trainingsgerät entsprechend hochwertig ist, verläuft das Training auch relativ leise.

Ausdauertraining für den ganzen Körper

Im Vergleich mit Trainingsgeräten wie Fitnessbike, Laufband, Rudergerät oder Stepper verbraucht man beim Crosstrainer nicht nur mit am meisten Kalorien (etwa soviel wie beim Laufbau und Rundergerät), sondern man hat auch eine optimale Verteilung des Trainingseffekts auf die Regionen Herz, Po/Beine und Rücken/Arme. So ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Privatpersonen sich solch ein Trainingsgerät ins Haus stellen.

Life Fitness X1 Go: Ellipsen-Crosstrainer mit Fitnessstudio-Qualität

In einem Ratgeber konnte ich vor kurzem etwas mehr über die Qualitätsunterschiede bei Crosstrainer lesen. Dabei wurde zum einen das Gewicht der Schwungmasse als Qualitätsmerkmal genannt (je schwerer, desto gleichmässiger ist die Drehung) und zum anderen wurde die Möglichkeit der Herzfrequenzmessung und der Kopplung des Trainings mit dieser Messung sehr positiv bewertet.

Life Fitness X1 Go

Der Elipsen-Crosstrainer Life Fitness X1 Go ist als Testsieger auf dem Fit-for-Fun-Test hervor gegangen (Foto: LifeFitness).

Besonders die Kopplung der Herzfrequenz mit der Trainingsbelastung bietet hier interessante Möglichkeiten, die auch von Reha-Kliniken genutzt werden. Solche Trainer kosten aber in der Regel Preise im vierstelligen Bereich.

Mit dem X1 Go hat Life Fitness aber einen Ellipsentrainer auf den Markt gebracht, der für unter 2000 EUR sogar fünf solcher Heart-Sync-Programme mitbringt. Der dafür nötige Brustgurt ist auch im Lieferumfang des Trainingsgerätes.

Testsieger bei „Fit for Fun“ Heft 11/2013

Life Fitness Go Console

Über die Go Console wird man beim X1 Go in Echtzeit über wichtige Werte des Trainings informiert.

Im Test des Fitnessmagazins „Fit for Fun“ wurden insgesamt 6 Crosstrainer auf Kriterien wie Bedienung, Handling, Gerätewiderstand, Ergonomie und Bewegungsablauf getestet. Natürlich sind auch die enthaltenen Trainingsprogramme und Features der Trainer in die Bewertung eingeflossen. Unterteilt wurde der Test durch die Kategorien „3x Crosstrainer unter 800 EUR“ und „3x Crosstrainer unter 2.000 EUR“. In der Kategorie „unter 2.000 EUR“ hat der X1 Go von Life Fitness den ersten Platz belegt.

Von Testteam bekam der X1 Go die Anmerkung, dass er von den Testkandidaten einem professionellen Studiogerät am meisten ähnelt. Dies ist auch nicht weiter verwunderlich, da Geräte von Life Fitness im Cardiobereich laut Aussage von Life Fitness bereits einen Marktanteil von 30% haben. Man sieht sie auch recht häufig in Fitnessstudios.

Kundenmeinungen zum X1 Go Crosstrainer

Ich versuche ja neben den „offiziellen“ Testberichten auch immer Meinungen von Kunden zu solchen Trainingsgeräten zu finden. Bei Amazon konnte ich einige interessante Anmerkungen finden, die ich hier gerne in eigenen Worten wiedergebe:

  • Das Gerät läuft so leise, dass man auch zu ausgefallenen Zeiten trainieren kann, ohne die Nachbarn unter einem zu stören.
  • Die Pulssteuerung ist sehr ausgeklügelt und steuert den Widerstand des Gerätes schon „vorausschauend“, damit man den Zielpuls erreicht. Das heißt in der Praxis, der Widerstand geht schon runter, wenn man schnell auf den Zielpuls zusteuert.
  • Die Anpassung des Widerstandes erfolgt nach Aussage eines Kunden in Abständen von gefühlt 1o Sekunden.
  • Die Größe des Gerätes passt auch für große Leute mit ca. 195 cm Körpergröße.
  • Schweiß, der auf den Crosstrainer tropft, läßt sich leicht abwischen und dringt nicht in Schlitze ein, wo Rost entstehen könnte.
  • Als kleines Manko wird bewertet, dass die Go-Konsole nach dem Training nicht über die durchschnittliche Herzfrequenz informiert. Diese kann man aber bei der Polaruhr ablesen, wenn man diese nutzt.
  • Der Zusammenbau ist in ca. einer Stunde von zwei nicht geschulten Personen zu erledigen. Alleine ist es in 90 Minuten zu schaffen. Das Gerät wird in Einzelteilen geliefert, da es sonst für den Transport zu schwer wäre. Das schwerste Teil (die Basis) hat dazu noch Rollen und kann so einfach transportiert werden.
  • Nach kurzer Lektüre der Bedienungsanleitung kann man schon starten: Dauer ca. 5 Minuten.
  • Der X1 Go muss auch den Vergleich zu teureren Studiogeräten nicht scheuen, wenn man Technik, Programm und Verarbeitung anschaut.
  • Auf der kleinen Ablage des X1 Go passt ein iPad Mini, mit dem man beim Training Filme anschauen kann.

Bezugsquelle für den Life Fitness X1 Go Trainer

Das Gerät ist natürlich ein „grosses“ Ding und durch seine stabile Bauart auch ein bisschen länger als vergleichbare Crosstrainer. Dafür eignet es sich auch für größere Menschen. Wer mag, kann den Crosstrainer über die Webseite von Amazon bestellen:

Life Fitness Crosstrainer E1 Go, Schwarz, E1-XX03-0105 GC-020X-0105
  • Maximales Benutzergewicht: 158 kg; minimale Aufstiegshöhe: 17 cm
  • natürlicher und gleichmäßiger Bewegungsablauf für ein gelenkschonendes Ganzkörpertraining
  • die WhisperStride Technologie sorgt für bemerkenswert leise und geschmeidige Bewegungen
  • die Energy Saver Funktion verringert den Energieverbrauch

Letzte Aktualisierung am 17.11.2017 um 16:11 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ellipsen-Cross-Trainer X1 Go von Life Fitness – Das Trainingsgerät ist extrem leise, hochwertig verarbeitet und bietet sogar Herzfrequenz-gesteuerte Programme für die optimale Fettverbrennung. Der Preis liegt bei ca. 1.700 EUR.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.