4 Comments

  1. Schley
    16. November 2015 @ 12:46

    Wasserlinsen = Wasserpest???

    Reply

  2. Gabi
    23. April 2016 @ 22:59

    Kommentar zum Zeitbedarf dieser Rundwanderung: wenn man nicht nur straff losmarschieren will, sondern auch den einen oder anderen Blick in die Landschaft werfen und kurz verweilen möchte, sollte man an die 4 Stunden einplanen. Mit “Kaffeepause” in der Bärenmühle und Abstecher zur Burg Hessenstein und verlaufen (sind auch auf die Bundesstraße gestoßen) benötigten wir fast 5 Stunden. Es sind ein paar Höhenmeter zu bewältigen, vor allem in der Nähe der Burg.
    Alles in allem jedoch eine sehr schöne und empfehlenswerte Wanderung.

    Reply

    • Jens
      23. April 2016 @ 23:50

      Hallo Gabi! Ja, man kann sicher auch 5 Stunden mit gemütlichen Pausen brauchen. Und irgendwie beruhigt es mich, dass ich scheinbar an der gleichen Stelle weitergelaufen seid, an der ich auch nicht abgebogen bin und mich verlaufen habe. Ich bin vor ein paar Wochen mal wieder die Strecke gewandert und finde das Schild mit dem Wegweiser immernoch sehr unauffällig angebracht – und das obwohl jetzt noch nicht die Büsche drum herum zugewachsen sind. 🙂 Aber ne schöne Ecke ist es allemal! LG! Jens

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.