Besonders wenn man draussen rumkraxelt, wird das Kletterseil früher oder später einen Verdreckungsgrad erreichen, der auch den lässigsten Freeclimber dazu bewegen wird, es mal etwas zu säubern. Die einfachste Art ist natürlich, bei einem schönen Sommerregen zufällig gerade in einer Mehrseillängenroute zu stecken, aber viel Wasser bedeutet ja nicht zwangsläufig auch, dass es ordentlich sauber wird.

Kletterseil nach dem Waschen

Mit Spezialreiniger mehrmals in der Waschmaschine gewaschen: Das Kletterseil hat am Mantel keine Schäden genommen (Foto: JK).

Kletterseil mit Waschmittel waschen?!?

In vielen Fällen reicht, es das Seil mit purem Wasser zu reinigen. Wer trotzdem das Gefühl hat, da müsste etwas Waschmittel ran, der sollte zu einem Seilwaschmittel greifen, wie es zum Beispiel von Beal angeboten wird. Bei anderen Reinigungsmitteln kann man nie ganz sicher sein, ob es nicht doch das Material des Seils angreift und die Belastungsgrenze im Ernstfall heruntersetzt. Aus dem Grund hier die Empfehlung für das Kletterseil-Waschmittel:

Letzte Aktualisierung am 17.11.2017 um 16:11 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Beal Rope Cleaner – Dieses sanfte Spezial-Reinigungsmittel eignet sich nicht nur für Kletterseile sondern kann für die gesamte Kletterausrüstung verwendet werden.

Waschmaschine oder Handwäsche?!?

Selbst aus offiziellen Kreisen ist nun bekannt, dass man sein Seil zur Reinigung ruhig der Waschmaschine anvertrauen kann. Natürlich tut es auch eine Badewanne, aber sauberer wird es bestimmt in der Maschine. Man sollte dabei jedoch bei 30°C bleiben und das Schleuderprogramm aussparen, damit das Seil nicht unnötig belastet und verknotet wird. Das Programm „Handwäsche“ ist sicher eine gute Empfehlung. 🙂

Das Trocken im Trockner ist ebenfalls vermeiden und stattdessen das Seil einfach in einem trockenen Kellerraum auflegen. Natürlich kann man es im Sommer auch raus legen, aber dann ist ein schattiges Plätzchen die richtige Wahl, denn starke Sonneneinstrahlung bedeutet UV-Licht und das läßt das Seil unnötig schnell altern.

Nachdem Trocknen und Entknoten ist es sicher ratsam, es das nächste Mal mehrmals in verschiedene Richtungen durch zu ziehen, damit ein Krangeln vermieden wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.